FALTENUNTERSPRITZUNG

Stress, Umwelteinflüsse, der persönliche Lebenswandel und die genetische Veranlagung beeinflussen das Erscheinungsbild unserer Haut, vor allem im Gesicht. Man kann die biologische Uhr nicht zurück drehen, aber man kann der Haut etwas Gutes tun sowie mimischen oder statischen Falten entgegen wirken.

Die heutige Medizin und Forschung haben effektive Mittel und Wege gefunden, der Haut einige Jahre zurückzugeben. Viele Menschen scheuen sich vor einer Operation im Bereich des Gesichts oder haben nicht die nötigen finanziellen Mittel dazu.

Eine Hautverjüngung muss auch nicht gleich ein ganzes Vermögen kosten. Wenn man bereits bei den ersten Anzeichen des Alterungsprozesses etwas unternimmt, kann man der Haut helfen, sich selbst zu regenerieren und zu erneuern und operative Maßnahmen hinauszuzögern.

Informationen Botox und Hyaluron

Botulinumneurotoxin A ist ein biologisch erzeugtes Protein des Bakteriums Clostridium botulinum, das als Neurotoxin wirkt. Die Medizin, insbesondere die Augenheilkunde und die Neurologie, nutzt dieses biologisch erzeugte Protein schon seit langem für verschiedene Anwendungsbereiche, z.B. zur Verbesserung von Muskelspastiken bei Schlaganfallpatienten. Rein ästhetisch angewendet zur Behandlung von Falten lähmt es gezielt die mimische Muskulatur. Gelangt es in einen Muskel, lagert es sich spezifisch nur an solche Nervenendigungen an, die für die Reizübertragung auf den Muskel verantwortlich sind. Hier bindet es sich an die Endigungen und entlässt einen Teil des Proteins. Es entfaltet dann seine Wirkung, indem es die Freisetzung von Botenstoffen, die die Reizübertragung auf den Muskel auslösen, blockiert. Als Folge kann die betroffene Muskelfaser vorübergehend nicht mehr aktiviert werden und verbleibt in einem entspannten Zustand. Die Sensibilität des umgebenden Areales wird in keinster Weise gemindert. Botulinumneurotoxin A eignet sich hervorragend zur Behandlung jeglicher mimischer Falten, beispielsweise die Zornesfalten (Glabellafalte), die Stirnfalten und die Augenfältchen (Krähenfüsse), die Fältchen seitlich am Nasenrücken (bunny lines) sowie im unteren Gesichtsdrittel bei hängenden Mundwinkeln, kopfsteinpflasterartigen Grübchen am Kinn oder stark hervortretenden Muskelsträngen am Hals.

Für viele Männer und Frauen ist die Tatsache, dass heutzutage auf das äußere Erscheinungsbild verstärkt in Beruf und Freizeit wert gelegt wird, ein Grund mehr, sich neben einer regelmäßigen Pflege auch für ästhetische Behandlungen wie zum Beispiel mit Hyaluronsäurepräparaten beim Facharzt zu interessieren. Hyaluronsäure (HA) kommt von Natur aus im menschlichen Körper vor. Es handelt sich um ein Polysaccharid, das ein Bestandteil des Bindegewebes von Menschen und Wirbeltieren ist und bei allen Lebewesen chemisch, physikalisch und biologisch identisch ist. Die Hälfte der menschlichen HA befindet sich in der Haut. Charakteristisch für Hyaluronsäure ist die Funktion, Feuchtigkeit zu binden, und die Elastizität und Festigkeit der Haut zu erhöhen. Hyaluronsäurepräparate werden durch äußerst feine Injektionsnadeln in die Haut gespritzt. Die Behandlung ist wenig zeitaufwendig, gering schmerzhaft, sofort sichtbar und lang anhaltend. Ein Test auf Hautverträglichkeit ist nicht erforderlich Sie sind anschließend sofort wieder gesellschaftsfähig. In seltenen Fällen treten kleinste Rötungen der Blutergüsse an den Einstichstellen auf, die jedoch problemlos mit einem Abdeckstift oder Make up kaschiert werden können.

Mit nativer, unvernetzter HA wirken Sie langfristig dem Abbau von HA in der Haut entgegen, der durch unterschiedlichste Faktoren wie der Belastung durch Sonne, Klima und Umweltverschmutzung sowie Alterung, hormoneller Veränderung, Tabakrauch etc. hervorgerufen wird. Auch Schicksalsschläge oder negativer Stress führen zu einer vorzeitigen Hautalterung. Nicht nur der Gehalt an HA in der Haut nimmt ab, sondern auch die Talgdrüsenaktivität und die Anzahl der Blutgefäße gehen zurück, wodurch die Haut ihr pralles und jugendliches Aussehen verliert. Den Elastizitätsverlust der Haut können auch hochwertige Pflegeprodukte nicht vollständig verhindern, da dieser Prozess teilweise in Hautschichten stattfindet, die von Cremes nicht erreicht werden.
Native, unvernetzte Hyaluronsäure führt der Haut Feuchtigkeit zu, lässt den Teint wieder jugendlich, vital und natürlich schön aussehen, verbessert Festigkeit, Spannkraft und Elastizität der Haut und beugt damit der Faltenbildung vor. Die native HA kann auf zahlreichen Körperpartien angewendet werden wie Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken. Vernetzte Hyaluronsäurepräparate, die als Füllstoffe für Falten oder Gewebedefekte eingesetzt werden, sind in verschiedenen Konsistenzen erhältlich. Für nahezu jede Faltentiefe und jeden Gesichtsbereich steht das passende Produkt zur Verfügung. Selbstverständlich kann mit Hilfe der von uns verwendeten Filler auch eine Lippenverschönerung sehr natürlich und ohne „Schlauchboot-Effekt“ erzielt werden. Wir empfehlen: Zeigen Sie dem Leben selbstbewusst Ihr Gesicht! Wir helfen Ihnen dabei, dass Sie so jung aussehen, wie Sie sich fühlen. Werden Sie jetzt aktiv und sprechen Sie mit uns über die verschiedenen Möglichkeiten der Hautverjüngung.

Natürlich können und sollen diese Informationen kein fachärztliches Aufklärungsgespräch ersetzen. Wenn Sie weitere Infomationen wünschen, bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung für ein individuelles, informatives und sachliches Beratungsgespräch. Wir beraten Sie gern.
Wenn Sie weitere Infomationen wünschen, bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung für ein individuelles, informatives und sachliches Beratungsgespräch. Wir beraten Sie gern.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns: 0731 714 630